Showing: 1 - 2 of 2 RESULTS

Hochzeitsfotograf finden: Tipps für die richtige Entscheidung

Die Hochzeit ist ein wundervolles Ereignis, das auch für später angemessen in Erinnerung gehalten werden will. Immerhin will man die schönsten Momente nicht nur seinen Kindern und Enkelkindern zeigen, sondern auch selbst versonnen durch die Bilder im Album blättern und sich zurückbesinnen. Auch ist der Tag so aufregend, dass die Zeit wie im Rausch vorüberzieht – zum Glück gibt es Hochzeitsfotografen, die mit Geschick und Expertise die besten Momente einzufangen wissen und so auf ewig bewahren.

Wie finden Sie den richtigen Fotografen für Ihre Hochzeit?

Da ein Fotograf wie Hochzeitsfotograf wil hangebrauck aus NRW inklusive Bildbearbeitung oft ein vierstelliges Investment ist, sollte die Wahl gut überlegt sein. Nicht nur das Angebot muss stimmen, sondern auch die Chemie zwischen Ihnen als Brautpaar und dem Künstler. Nur so sind Sie sowohl an dem Tag als auch im Nachhinein mit dem Ergebnis glücklich.

3 Tipps für die richtige Entscheidung

Im Folgenden haben wir wertvolle Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können, die beste Wahl zu treffen. Wir wünschen gutes Gelingen!

Tipp 1 – Auf die Planung kommt es an

Wenn Sie einen richtig guten Fotografen suchen, sollten Sie sich rechtzeitig mit der Suche befassen. Denn nicht jeder Künstler hat das gewisse Etwas und bringt gleichzeitig ein unschlagbares Angebot mit. Je besser er oder sie ist, desto bekannter ist er meist auch und dementsprechend begehrt. Informieren Sie sich also frühzeitig und holen Sie sich Rat von Freunden ein, die bereits Erfahrung haben – Kundenzufriedenheit ist meist ein sehr guter Indikator.

Tipp 2 – Die Bildergalerie

Jeder seriöse Fotograf hat eine eigene Website, auf der Sie ihn finden können. Je ansprechender diese gestaltet ist, desto mehr künstlerisches Know-how steckt vermutlich dahinter. Der erste Eindruck zählt. Schauen Sie sich gemeinsam das Portfolio der Beispielfotos an und überlegen Sie, ob der Stil zu Ihnen passt. Wie stellen Sie sich das Ergebnis vor? Haben Sie besondere Wünsche? Vieles lässt sich bereits im Vorfeld erkennen und vergleichen, damit Sie sicherer sind, wenn Sie ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Auf diese Dinge können Sie besonders achten:
– Vielseitigkeit: Gibt es unterschiedliche Bilder in Hoch- und Querformat, Schwarz-Weiß-Stil und mit besonderem Licht- und Schattenwurf? Vielleicht auch Spiele mit dem Fokus und mit Motiven? Fotografisches Talent erkennen Sie nicht nur an der Vielseitigkeit der Bilder, sondern auch an der künstlerischen Inszenierung. Je größer die Bandbreite, desto mehr Möglichkeiten haben Sie.
– Abwechslung: Momentaufnahmen, Inszenierungen, Schnappschüsse, Porträts und Gruppenshootings … All das gehört zu einem Hochzeitstag und dementsprechend auch zum Shooting dazu. Ist der Fotograf versiert, in jeder Situation tolle Bilder zu zaubern?
– Stimmung: Vermitteln die Bilder die richtige Stimmung? Passt dieser Stil zu Ihnen?

Je mehr Klarheit Sie selbst über Ihre Wünsche haben, desto eher werden Sie einen passenden Fotografen finden, der Sie gut widerspiegelt. Nun kommt jedoch noch etwas Wichtiges, nämlich …

Tipp 3 – Die persönliche Chemie

Damit der Tag reibungslos abläuft, darf natürlich auch die Chemie zwischen Ihnen und dem Hochzeitsfotografen stimmen. Der Künstler sollte genügend Freiheit für sein Werk bekommen, gleichzeitig aber Ihre Wünsche respektieren und umsetzen können. Sprechen Sie diese unbedingt offen an. Im persönlichen Gespräch erkennen Sie, ob das Menschliche stimmt und der Fotograf für Ihre Hochzeit gebucht werden soll.

Bonus-Tipp

Und wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, entscheiden Sie sich doch erstmal für ein Verlobungsshooting. Dieses ist viel kostengünstiger und vermittelt vorab ein gutes Bild, ob die Fotos und Chemie stimmen.

Hochzeitstrends im Jahr 2022

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Brautpaare vor die Standesbeamten treten und in den ewigen Bund der Ehe gehen. Auch wenn die meisten Bräute schon ihr ganzes Leben von dem schönsten Tag träumen und ihre individuellen Vorstellungen haben, gibt es immer wieder neue Trends, die auf vielen Hochzeiten zu finden sind. Aber was ist in der Hochzeitssaison 2022 im Trend?

Hosenanzüge für die Braut

Nicht jede Braut träumt von einem üppigen Brautkleid, in dem sie wie eine Prinzessin zu ihrem künftigen Gemahl schweben kann. Immer mehr moderne Bräute entscheiden sich für einen stylishen Hosenanzug in weiß, der die coole Braut perfekt in Szene setzt. Mit filigranen Spitzen wirkt der Hochzeits-Suits festlich und absolut brauttauglich. Ein romantisches Outfit für die lässige Braut, die den Trend 2022 ausleben möchte.

Bold Eheringe

Zu den Hochzeitstrends im Jahr 2022 gehören die angesagten Bold Eheringe absolut dazu. Die üppigen Eheringe überzeugen durch das breite Design, dass sich ganz und gar nicht zurückhaltend an den Fingern der frisch gebackenen Eheleute präsentiert. Noch besonderer werden die Eheringe, wenn das Brautpaar diese zuvor selbst unter fachmännischer Anleitung geschmiedet hat.

Vintage Stylings

Der Hang zum romantischen Design aus einer längst vergangenen Zeit ist auch bei den Hochzeitstrends im Jahr 2022 nicht wegzudenken. Immer mehr Paare wünschen sich ein Vintage-Setting für ihre Traumhochzeit. Das beginnt beim Outfit für Braut und Bräutigam und geht auch auf die Gäste über. Auch dezente, rustikale Deko trägt zur perfekten Vintage-Hochzeit bei. Hat das Brautpaar die Möglichkeit, kann es nach der Eheschließung in einem eleganten Oldtimer zur Partylocation gebracht werden. Unvergessliche Fotos mit dem schönen Autos lassen spätere Erinnerungen lebendig werden.

Nur du und ich

Keine große Partysause, nur das Paar und ihre große Liebe. Eleopement Weddings heißt einer der Hochzeitstrends im Jahr 2022. Elopement steht für Entführung und steht im Hochzeitsjargon für eine Hochzeit nur zu Zweit. Dies kann „heimlich“ in der Heimat des Paares geschehen oder natürlich auch vor traumhafter Kulisse im Urlaub. Eine Hochzeit am Strand hat einen ganz besonderen Charme und ist ein einzigartiges Erlebnis.