Professionelles Make-Up für die Hochzeit

Warum ist professionelles Make-up für die Hochzeit so wichtig?

Ein professionelles Make-up für die Hochzeit ist für viele Bräute von großer Bedeutung, um an ihrem besonderen Tag atemberaubend auszusehen. Es geht darum, das perfekte Brautstyling zu erreichen und die natürliche Schönheit der Braut zu betonen. Durch die Verwendung hochwertiger dekorativer Kosmetik und professioneller Techniken kann ein professionelles Make-up das Erscheinungsbild der Braut verbessern und für ein selbstbewusstes und strahlendes Auftreten sorgen.

1. Perfektes Brautstyling: Ein professionelles Make-up sorgt dafür, dass das Brautstyling perfekt auf den individuellen Stil und das Brautkleid der angehenden Braut abgestimmt ist. Es garantiert ein harmonisches Gesamtbild und sorgt für einen umwerfenden Auftritt.

2. Ausdrucksstarke Augen: Mit professionellen Techniken wie Smokey Eyes und der Verwendung von hochwertigen Produkten wie Bobbi Brown und Urban Decay können die Augen der Braut optisch betont und zum Strahlen gebracht werden.

3. Natürliche Schönheit: Ein professionelles Make-up betont die natürliche Schönheit der Braut, während gleichzeitig mögliche Hautunreinheiten kaschiert werden. Eine zarte Foundation in einem passenden Farbton für den warmen oder neutralen Hautton der Braut sorgt für einen ebenmäßigen Teint.

4. Anpassung an das Brautkleid: Das professionelle Make-up wird auf das auserwählte Brautkleid abgestimmt, um ein abgestimmtes Styling zu gewährleisten. Der Lidschatten kann in Farben wie Apricot oder Braun gewählt werden, um die Augenfarbe zu betonen und das gesamte Hochzeitsoutfit harmonisch zu ergänzen.

Letztendlich ist ein professionelles Make-up von https://www.qualityline.eu/make-up-muenchen/ für die Hochzeit ein wichtiger Aspekt, um den Hochzeitstag perfekt zu machen und das Selbstvertrauen der Braut zu stärken. Durch die Zusammenarbeit mit einer professionellen Visagistin und eine ausführliche Probetermin kann die Braut sicher sein, dass ihr Make-up den ganzen Tag über perfekt sitzt und sie strahlend schön aussieht.

Was ist ein gutes Hochzeitsmake-up?

Ein gutes Hochzeitsmake-up zeichnet sich durch mehrere wichtige Elemente aus, die den Look der Braut perfektionieren. Zu den Hauptmerkmalen eines solchen Make-ups gehört ein professionelles Styling, das auf den individuellen Stil der Braut und ihr Brautkleid abgestimmt ist. Dies gewährleistet ein harmonisches Gesamtbild und verleiht der Braut einen umwerfenden Auftritt auf ihrem Hochzeitstag.

Eines der wichtigsten Elemente ist die Betonung der Augen. Durch die Verwendung von Techniken wie Smokey Eyes und hochwertigen Produkten wie Bobbi Brown und Urban Decay können die Augen der Braut optisch betont und zum Strahlen gebracht werden. Dies verleiht ihrem Look einen zusätzlichen Ausdruck und Charme.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die Betonung der natürlichen Schönheit der Braut. Ein professionelles Make-up betont die individuellen Merkmale und kaschiert mögliche Hautunreinheiten. Eine zarte Foundation in einem passenden Farbton, abgestimmt auf den warmen oder neutralen Hautton der Braut, sorgt für einen ebenmäßigen Teint und unterstreicht ihre natürliche Schönheit.

Die Auswahl des passenden Make-ups spielt eine entscheidende Rolle für den besonderen Anlass wie eine Hochzeit. Die Braut möchte an ihrem großen Tag strahlen und ein professionelles Styling und Make-up tragen, das ihre Persönlichkeit und Schönheit unterstreicht. Daher ist es wichtig, Produkte und Techniken zu verwenden, die zu ihrem individuellen Hochzeitsstil passen und ihr Gesamtbild auf perfekte Weise ergänzen. Durch die Wahl eines professionellen Make-ups, das auf die Bedürfnisse und Wünsche der Braut abgestimmt ist, wird ihre natürliche Schönheit betont und ihr Hochzeitslook wird perfekt abgerundet.

Braut Make-Up: Basics

Beim Braut Make-Up sind einige grundlegende Aspekte zu beachten, um die Braut an ihrem besonderen Tag strahlen zu lassen. Durch professionelles Styling und die richtige Auswahl an Produkten kann das Brautstyling perfektioniert werden. Die Betonung der Augen ist dabei von großer Bedeutung, um ihnen Ausdruck und Charme zu verleihen. Mit Techniken wie Smokey Eyes und hochwertigen Produkten wie Bobbi Brown und Urban Decay können die Augen der Braut optisch betont und zum Strahlen gebracht werden.

Eine weitere wichtige Komponente ist die Betonung der natürlichen Schönheit der Braut. Ein professionelles Make-Up setzt die individuellen Merkmale in Szene und kaschiert mögliche Hautunreinheiten. Hierbei spielt eine zarte Foundation in einem passenden Farbton eine entscheidende Rolle. Sie sorgt für einen ebenmäßigen Teint, der den warmen oder neutralen Hautton der Braut unterstreicht und ihre natürliche Schönheit zur Geltung bringt. Das Braut Make-Up sollte die Braut dennoch nicht verkleiden, sondern ihre Persönlichkeit und Einzigartigkeit hervorheben. Durch ein ausgewogenes Styling, das zum ausgewählten Brautkleid und Haarstil passt, wird der Look der Braut am Hochzeitstag perfektioniert.

Die richtige Basiswahl

Die richtige Basiswahl ist entscheidend für ein perfektes Braut-Make-up. Bei der Auswahl der passenden Foundation ist es wichtig, die Farbe, Textur und Deckkraft zu berücksichtigen. Die Farbe sollte dem Hautton der Braut entsprechen, um einen harmonischen und natürlichen Look zu erzielen. Eine zarte Foundation, die gut mit dem Hauttyp der Braut harmoniert, ist ideal, um einen ebenmäßigen Teint zu schaffen.

Die Textur der Foundation sollte leicht und atmungsaktiv sein, um ein angenehmes Tragegefühl zu gewährleisten. Ein Concealer ist ein weiteres wichtiges Element, um eventuelle Hautunreinheiten oder Augenringe zu kaschieren. Auch hier ist die passende Farbe und Deckkraft entscheidend, um ein natürliches und makelloses Aussehen zu erzielen.

Vor dem Auftragen der Foundation und des Concealers ist eine gründliche Hautvorbereitung von großer Bedeutung. Eine gereinigte und gut gepflegte Haut bildet die ideale Grundlage für ein langanhaltendes Make-up. Das Auftragen eines Primers hilft zudem dabei, die Haltbarkeit der Foundation zu verbessern und ein Verschmieren oder Absetzen des Make-ups im Laufe des Tages zu verhindern.

Die richtige Basiswahl für das Braut-Make-up ist also essenziell, um einen strahlenden und makellosen Teint zu erzielen. Indem man auf die Farbe, Textur und Deckkraft der Foundation und des Concealers achtet und die Haut sorgfältig vorbereitet, kann man sicherstellen, dass das Braut-Make-up den ganzen Tag perfekt hält und die Schönheit der Braut unterstreicht.

Welche Produkte sind am besten geeignet?

Um das perfekte Hochzeits-Make-up zu kreieren, sind hochwertige Pflege- und Kosmetikprodukte von großer Bedeutung. Hier sind einige der besten Produkte, die Ihnen den gewünschten Look verleihen können:

– Concealer: Ein Concealer kaschiert Hautunreinheiten und Augenringe. Wählen Sie einen Concealer, der Ihrem Hautton entspricht und eine gute Deckkraft bietet.

– Grundierung und Foundation: Die Auswahl der passenden Grundierung und Foundation ist entscheidend, um einen ebenmäßigen Teint zu erzielen. Für helle Teints empfehlen sich dezente, natürliche Töne, während dunklere Teints von kräftigeren Farben profitieren können.

– Kajalstift, Lidschatten und Mascara: Für ausdrucksstarke Augen sorgen ein Kajalstift entlang der Wasserlinie, Lidschatten in verschiedenen Nuancen und eine Mascara, die die Wimpern verlängert und voluminöser macht.

– Eyeliner: Mit einem Eyeliner können Sie Ihrem Augen-Make-up den letzten Schliff verleihen. Wählen Sie einen wasserfesten Eyeliner, der den ganzen Tag hält.

– Puder: Ein transparentes Puder fixiert das Make-up und verhindert ein ungewolltes Glänzen der Haut.

– Rouge: Wählen Sie ein Rouge in einer sanften Farbe, um Ihrem Teint Frische zu verleihen.

– Lipgloss und Lippenstift: Für die Lippen empfiehlt sich ein Lipgloss oder Lippenstift in einer dezenten Nuance, die Ihre natürliche Schönheit unterstreicht.

Neben den Produkten ist auch die richtige Anwendung entscheidend. Zudem können zusätzliche Beauty-Treatments wie Wimpernverlängerung und Zahnbleaching für ein rundum perfektes Erscheinungsbild sorgen. Ein strahlend weißes Lächeln ist dabei besonders wichtig und kann mit einem professionellen Zahnweiß-Set erreicht werden.

Insgesamt ist es wichtig, die Produkte entsprechend des eigenen Hauttyps und Teints auszuwählen, um ein natürliches und makelloses Ergebnis zu erzielen. Denken Sie daran, dass weniger manchmal mehr ist und setzen Sie auf hochwertige Produkte, um Ihren Hochzeitstag perfekt in Szene zu setzen.

Wie kann man professionelle Make-up Ergebnisse erzielen?

Um professionelle Make-up Ergebnisse zu erzielen, gibt es einige Tipps und Tricks, die helfen können.

Zunächst ist es wichtig, die richtigen Farbtöne für das Make-up auszuwählen. Dies hängt vom persönlichen Stil und den individuellen Bedürfnissen ab. Für ein dezentes Brautstyling eignen sich zum Beispiel natürliche und zarte Farbtöne wie Apricot oder Beige. Für einen ausdrucksstarken Look können jedoch auch kräftigere Farben wie Braun oder Grau gewählt werden.

Bei der Anwendung der Produkte ist es wichtig, auf die richtige Technik zu achten. Beim Contouring werden mit Hilfe von dunklen und hellen Tönen bestimmte Gesichtszüge betont oder kaschiert. Das Highlighting setzt hingegen gezielt Akzente auf bestimmte Partien des Gesichts, wie zum Beispiel die Wangenknochen oder den Nasenrücken.

Für ein perfektes Ergebnis empfehlen sich hochwertige Make-up-Produkte von Marken wie Bobbi Brown oder Urban Decay. Diese bieten eine große Auswahl an Farbtönen und Texturen, die individuell auf den eigenen Hauttyp abgestimmt werden können.

Mit den richtigen Produkten und Techniken kann jeder Braut einen makellosen Teint und ausdrucksstarke Augen verleihen. Ein professionelles Make-up für die Hochzeit sorgt dafür, dass die Braut an ihrem großen Tag strahlt und sich rundum wohl fühlt.

Tipps für ein langes anhaltendes Make-up Ergebnis

Um ein langes anhaltendes Make-up Ergebnis zu erzielen und das Verschmieren zu verhindern, gibt es einige wichtige Tipps zu beachten.

Zunächst ist es ratsam, einen Primer zu verwenden. Dieser bildet eine Art unsichtbare Schutzschicht zwischen der Haut und dem Make-up und sorgt dafür, dass die Foundation gleichmäßig aufgetragen werden kann. Darüber hinaus erleichtert der Primer das Fixieren des Make-ups und verhindert, dass es sich im Laufe des Tages absetzt oder verschmiert.

Ein weiterer Schritt, der nicht vernachlässigt werden sollte, ist das Auftragen von Setting Powder. Dieses Puder hilft dabei, überschüssiges Öl zu absorbieren und verhindert dadurch ein Glänzen der Haut. Zusätzlich sorgt das Setting Powder auch dafür, dass das Make-up länger hält und die Foundation nicht so leicht verwischt oder verschwindet.

Zu guter Letzt ist der Einsatz eines Fixiersprays von großer Bedeutung. Dieses Spray wird nach dem vollständigen Auftragen des Make-ups auf das Gesicht gesprüht und sorgt dafür, dass alles an Ort und Stelle bleibt. Das Fixierspray bildet eine Art Barriere zwischen der Haut und der Umwelt und schützt so vor Verschmieren, Schweiß und Feuchtigkeit. Ein hochwertiges Fixierspray sollte also unbedingt ein Teil der Make-up Routine sein, um ein langes anhaltendes Ergebnis zu erzielen.

Durch die richtige Anwendung von Produkten, wie dem Primer, dem Setting Powder und dem Fixierspray, sowie durch das Vermeiden von öligen Bereichen kann das Make-up den ganzen Tag über frisch und perfekt aussehen.

Professionelles Styling und Dekorative Kosmetik

Ein professionelles Styling und die Verwendung von dekorativer Kosmetik sind entscheidende Faktoren für ein perfektes Make-up am Hochzeitstag. Dabei sollten verschiedene Schritte beachtet werden, um ein langanhaltendes und makelloses Ergebnis zu erzielen. Neben der Verwendung eines Primers und Setting Powders ist auch ein hochwertiges Fixierspray unerlässlich. Doch das Make-up allein ist nicht alles – auch die Auswahl der richtigen Produkte spielt eine entscheidende Rolle. Marken wie Bobbi Brown und Urban Decay bieten eine Vielzahl von Produkten an, die speziell auf Brautstyling abgestimmt sind. Von zarten Foundations bis hin zu ausdrucksstarken Lidschatten für Smokey Eyes, diese Marken bieten alles, was angehende Bräute für ihren großen Tag benötigen. Das Wichtigste ist jedoch, dass das Make-up die natürliche Schönheit der Braut betont und ihre Persönlichkeit zum Strahlen bringt. Mit einer professionellen Visagistin und ausführlichen Probeterminen kann ein individuelles und passendes Brautstyling realisiert werden. Ob man ein bestimmtes Brautkleid oder die Augenfarbe betonen möchte, eine erfahrene Visagistin wird die Braut bestens beraten und ihre Ausstrahlung an ihrem Hochzeitstag perfektionieren.

Zarte Foundation und ausdrucksstarke Augen – das perfekte Brautstyling

Für das perfekte Brautstyling ist eine zarte Foundation und ausdrucksstarke Augen von großer Bedeutung. Die richtige Verwendung einer zarten Foundation hilft dabei, den Teint der Braut zu optimieren und ihm ein makelloses Aussehen zu verleihen. Eine Foundation, die auf den neutralen oder warmen Hautton der Braut abgestimmt ist, schafft eine perfekte Balance und sorgt dafür, dass die Haut strahlend und natürlich wirkt.

Ausdrucksstarke Augen sind ein weiteres wichtiges Element des Brautstylings. Sie tragen dazu bei, die natürliche Schönheit der Braut zu betonen und ein glamouröses Aussehen zu kreieren. Um diesen Effekt zu erzielen, kann ein Lidschatten in einer Farbe gewählt werde, die die Augenfarbe der Braut hervorhebt, wie zum Beispiel apricotfarbener Lidschatten für grüne oder braune Augen oder blauer Lidschatten für blaue Augen. Die Verwendung von Smokey Eyes Techniken kann den Blick intensivieren und eine zusätzliche Dimension hinzufügen.

Um ein professionelles Ergebnis zu erzielen, empfiehlt es sich, hochwertige Produkte wie die von Bobbi Brown oder Urban Decay zu verwenden. Diese Marken bieten eine breite Auswahl an dekorativer Kosmetik, die speziell für das Brautstyling entwickelt wurde. Es ist auch ratsam, die Dienste einer professionellen Visagistin in Anspruch zu nehmen. Eine ausführliche Probetermin ist unerlässlich, um den perfekten Brautlook zu erreichen, der nicht nur zum Brautkleid, sondern auch zur Persönlichkeit der Braut passt.

Zusammenfassend ist eine zarte Foundation und ausdrucksstarke Augen das perfekte Brautstyling, um die natürliche Schönheit der Braut hervorzuheben. Mit den richtigen Produkten und Techniken kann ein professionelles Ergebnis erzielt werden, das die Braut am Hochzeitstag perfekt strahlen lässt.

Smokey Eyes – der glamouröse Look auf dem roten Teppich

Bei Smokey Eyes handelt es sich um einen glamourösen Look, der oft auf dem roten Teppich zu sehen ist. Die dunklen, verführerischen Augen schaffen einen atemberaubenden und geheimnisvollen Look, der die Blicke auf sich zieht. Doch wie kann dieser Look mit dem Brautkleid harmonieren?

Eine Möglichkeit besteht darin, die Farbwahl der Smokey Eyes an das Brautkleid anzupassen. Ist das Kleid eher klassisch oder weiß, können neutrale Farbtöne wie Grau, Schwarz oder Braun gewählt werden, um einen eleganten Look zu erzielen. Bei einem modernen oder ausgefallenen Brautkleid können auch Farben wie Gold oder Silber in die Smokey Eyes integriert werden, um einen gewagteren Look zu kreieren.

Damit die Smokey Eyes nicht zu schwer wirken, ist es wichtig, den Rest des Make-ups eher dezent zu halten. Eine zarte Foundation und ein dezenter Lippenstift oder Lipgloss sorgen für Balance und lenken nicht zu sehr von den Augen ab. Ein guter Tipp ist auch, die Augen mit einem Eyeliner zu betonen und die Wimpern mit Mascara zu verstärken, um den Blick noch intensiver zu machen.

Mit diesen Tipps können Braut und Brautkleid im Einklang mit dem glamourösen Look der Smokey Eyes auf dem roten Teppich stehen und einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen.

Natürliche Schönheit – das Geheimnis des perfekten Hochzeitstages

Der Hochzeitstag ist ein ganz besonderer Tag im Leben einer Frau. Um an diesem Tag perfekt auszusehen, ist es wichtig, die natürliche Schönheit hervorzuheben und strahlen zu lassen. Braut-Make-up sollte darauf abzielen, die einzigartigen Merkmale jeder Braut zu betonen und ihre natürliche Schönheit zu unterstreichen.

Ein frischer Teint ist ein wesentlicher Bestandteil eines natürlichen Make-up-Looks. Eine leichte Foundation, die zum eigenen Hauttyp passt, lässt die Haut strahlen und schafft eine perfekte Basis. Ein Hauch von Rouge verleiht den Wangen eine natürliche Lebendigkeit.

Die Augen verdienen besondere Aufmerksamkeit, da sie den Blickfang des Gesichts sind. Betonte Augen geben dem Brautlook eine gewisse Ausdruckskraft. Durch den Einsatz von natürlichen Lidschattentönen, wie z.B. sanfte Brauntöne oder leichte Beigetöne, wird ein subtiler und eleganter Effekt erzielt. Durch das Verdichten der Wimpern mit Mascara und das Definieren der Augen mit einem feinen Eyeliner wird der Blick noch intensiver.

Bei den Lippen gilt die Devise: weniger ist mehr. Dezente Lippen, mit einem zarten Lippenstift oder einem leichten Glanz betont, runden den natürlichen Look ab und lenken nicht zu sehr von den Augen ab.

Bei der Wahl der Produkte ist es wichtig, auf individuelle Hautbedürfnisse einzugehen. Die Verwendung von hochwertigen, langanhaltenden Produkten, die zum Hauttyp passen, sorgt für ein strahlendes und natürliches Ergebnis, das den ganzen Hochzeitstag über hält.

Die natürliche Schönheit einer Braut ist das Geheimnis eines perfekten Hochzeitstages. Ein dezentes Make-up, das die individuellen Merkmale hervorhebt, verleiht der Braut Selbstvertrauen und lässt sie an diesem besonderen Tag strahlen.

Augen optisch vergrößern – die Kunst der Färbung und Konturierung

Die Augen sind oft der Blickfang des Gesichts und es gibt verschiedene Techniken, um sie optisch zu vergrößern und zu betonen. Die Kunst der Färbung und Konturierung kann dabei helfen, die Augen größer und ausdrucksstärker wirken zu lassen.

Eine einfache Möglichkeit, die Augen optisch zu vergrößern, ist die Verwendung von Lidschatten. Durch den Einsatz von hellen Farben im Innenwinkel des Auges wird ein heller Akzent gesetzt, der die Augen aufhellt und öffnet. Dunklere Lidschattenfarben im äußeren Augenwinkel schaffen Tiefe und lassen die Augen größer wirken.

Der Eyeliner ist ein weiteres Werkzeug, um die Augen optisch zu vergrößern. Durch das Auftragen eines feinen, geschwungenen Liners entlang der oberen Wimpernlinie wird der Blick geöffnet und die Augen erhalten mehr Ausdruckskraft. Für einen intensiveren Effekt kann der Eyeliner auch auf der unteren Wasserlinie oder entlang der unteren Wimpernlinie aufgetragen werden.

Mascara ist ein unverzichtbares Produkt, um die Wimpern zu verdichten und die Augen optisch zu vergrößern. Durch das Auftragen von Mascara werden die Wimpern getrennt und verlängert, was den Blick öffnet und die Augen größer wirken lässt.

Auch die Färbung und Konturierung der Augenbrauen spielt eine wichtige Rolle, um den Blick zu betonen und das Gesicht zu rahmen. Durch das Füllen der Augenbrauen mit einem passenden Augenbrauenstift oder Puder werden die Augenbrauen definiert und tragen zur Gesamtästhetik des Augenmake-ups bei.

Durch die Kunst der Färbung und Konturierung können die Augen optisch vergrößert und betont werden, um einen ausdrucksstarken und intensiven Look zu erzielen.

Hochzeitsfotograf finden: Tipps für die richtige Entscheidung

Die Hochzeit ist ein wundervolles Ereignis, das auch für später angemessen in Erinnerung gehalten werden will. Immerhin will man die schönsten Momente nicht nur seinen Kindern und Enkelkindern zeigen, sondern auch selbst versonnen durch die Bilder im Album blättern und sich zurückbesinnen. Auch ist der Tag so aufregend, dass die Zeit wie im Rausch vorüberzieht – zum Glück gibt es Hochzeitsfotografen, die mit Geschick und Expertise die besten Momente einzufangen wissen und so auf ewig bewahren.

Wie finden Sie den richtigen Fotografen für Ihre Hochzeit?

Da ein Fotograf wie Hochzeitsfotograf wil hangebrauck aus NRW inklusive Bildbearbeitung oft ein vierstelliges Investment ist, sollte die Wahl gut überlegt sein. Nicht nur das Angebot muss stimmen, sondern auch die Chemie zwischen Ihnen als Brautpaar und dem Künstler. Nur so sind Sie sowohl an dem Tag als auch im Nachhinein mit dem Ergebnis glücklich.

3 Tipps für die richtige Entscheidung

Im Folgenden haben wir wertvolle Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können, die beste Wahl zu treffen. Wir wünschen gutes Gelingen!

Tipp 1 – Auf die Planung kommt es an

Wenn Sie einen richtig guten Fotografen suchen, sollten Sie sich rechtzeitig mit der Suche befassen. Denn nicht jeder Künstler hat das gewisse Etwas und bringt gleichzeitig ein unschlagbares Angebot mit. Je besser er oder sie ist, desto bekannter ist er meist auch und dementsprechend begehrt. Informieren Sie sich also frühzeitig und holen Sie sich Rat von Freunden ein, die bereits Erfahrung haben – Kundenzufriedenheit ist meist ein sehr guter Indikator.

Tipp 2 – Die Bildergalerie

Jeder seriöse Fotograf hat eine eigene Website, auf der Sie ihn finden können. Je ansprechender diese gestaltet ist, desto mehr künstlerisches Know-how steckt vermutlich dahinter. Der erste Eindruck zählt. Schauen Sie sich gemeinsam das Portfolio der Beispielfotos an und überlegen Sie, ob der Stil zu Ihnen passt. Wie stellen Sie sich das Ergebnis vor? Haben Sie besondere Wünsche? Vieles lässt sich bereits im Vorfeld erkennen und vergleichen, damit Sie sicherer sind, wenn Sie ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Auf diese Dinge können Sie besonders achten:
– Vielseitigkeit: Gibt es unterschiedliche Bilder in Hoch- und Querformat, Schwarz-Weiß-Stil und mit besonderem Licht- und Schattenwurf? Vielleicht auch Spiele mit dem Fokus und mit Motiven? Fotografisches Talent erkennen Sie nicht nur an der Vielseitigkeit der Bilder, sondern auch an der künstlerischen Inszenierung. Je größer die Bandbreite, desto mehr Möglichkeiten haben Sie.
– Abwechslung: Momentaufnahmen, Inszenierungen, Schnappschüsse, Porträts und Gruppenshootings … All das gehört zu einem Hochzeitstag und dementsprechend auch zum Shooting dazu. Ist der Fotograf versiert, in jeder Situation tolle Bilder zu zaubern?
– Stimmung: Vermitteln die Bilder die richtige Stimmung? Passt dieser Stil zu Ihnen?

Je mehr Klarheit Sie selbst über Ihre Wünsche haben, desto eher werden Sie einen passenden Fotografen finden, der Sie gut widerspiegelt. Nun kommt jedoch noch etwas Wichtiges, nämlich …

Tipp 3 – Die persönliche Chemie

Damit der Tag reibungslos abläuft, darf natürlich auch die Chemie zwischen Ihnen und dem Hochzeitsfotografen stimmen. Der Künstler sollte genügend Freiheit für sein Werk bekommen, gleichzeitig aber Ihre Wünsche respektieren und umsetzen können. Sprechen Sie diese unbedingt offen an. Im persönlichen Gespräch erkennen Sie, ob das Menschliche stimmt und der Fotograf für Ihre Hochzeit gebucht werden soll.

Bonus-Tipp

Und wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, entscheiden Sie sich doch erstmal für ein Verlobungsshooting. Dieses ist viel kostengünstiger und vermittelt vorab ein gutes Bild, ob die Fotos und Chemie stimmen.

Hochzeitstrends im Jahr 2022

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Brautpaare vor die Standesbeamten treten und in den ewigen Bund der Ehe gehen. Auch wenn die meisten Bräute schon ihr ganzes Leben von dem schönsten Tag träumen und ihre individuellen Vorstellungen haben, gibt es immer wieder neue Trends, die auf vielen Hochzeiten zu finden sind. Aber was ist in der Hochzeitssaison 2022 im Trend?

Hosenanzüge für die Braut

Nicht jede Braut träumt von einem üppigen Brautkleid, in dem sie wie eine Prinzessin zu ihrem künftigen Gemahl schweben kann. Immer mehr moderne Bräute entscheiden sich für einen stylishen Hosenanzug in weiß, der die coole Braut perfekt in Szene setzt. Mit filigranen Spitzen wirkt der Hochzeits-Suits festlich und absolut brauttauglich. Ein romantisches Outfit für die lässige Braut, die den Trend 2022 ausleben möchte.

Bold Eheringe

Zu den Hochzeitstrends im Jahr 2022 gehören die angesagten Bold Eheringe absolut dazu. Die üppigen Eheringe überzeugen durch das breite Design, dass sich ganz und gar nicht zurückhaltend an den Fingern der frisch gebackenen Eheleute präsentiert. Noch besonderer werden die Eheringe, wenn das Brautpaar diese zuvor selbst unter fachmännischer Anleitung geschmiedet hat.

Vintage Stylings

Der Hang zum romantischen Design aus einer längst vergangenen Zeit ist auch bei den Hochzeitstrends im Jahr 2022 nicht wegzudenken. Immer mehr Paare wünschen sich ein Vintage-Setting für ihre Traumhochzeit. Das beginnt beim Outfit für Braut und Bräutigam und geht auch auf die Gäste über. Auch dezente, rustikale Deko trägt zur perfekten Vintage-Hochzeit bei. Hat das Brautpaar die Möglichkeit, kann es nach der Eheschließung in einem eleganten Oldtimer zur Partylocation gebracht werden. Unvergessliche Fotos mit dem schönen Autos lassen spätere Erinnerungen lebendig werden.

Nur du und ich

Keine große Partysause, nur das Paar und ihre große Liebe. Eleopement Weddings heißt einer der Hochzeitstrends im Jahr 2022. Elopement steht für Entführung und steht im Hochzeitsjargon für eine Hochzeit nur zu Zweit. Dies kann „heimlich“ in der Heimat des Paares geschehen oder natürlich auch vor traumhafter Kulisse im Urlaub. Eine Hochzeit am Strand hat einen ganz besonderen Charme und ist ein einzigartiges Erlebnis.